Los Angeles

Montag 05.10.2015

07.00 Uhr Tagwache, das war die erste – und einzige – Nacht, die wir im Auto übernachtet haben, auf einem einsamen Parkplatz am Highway Number 1.

Es war eigentlich gar nicht mal so schlimm. Wir haben das Auto innen mit Tüchern ausgehängt um die Sonne und fremde Blicke fern zu halten, und uns dabei auch den Innenraum des Autos um ein vielfaches verschönert.

Ein kurzer Stopp bei einem Motel und wir sind um 2 Muffins reicher. Es geht weiter nach LA, jedoch nicht ohne beim Sea Lion Vista Point stehen zu bleiben.

DSC03225 DSC03212 DSC03211

Flo hat uns am Vortag per Internet für die Aufzeichnung der heutigen Talkshow mit Jimmy Kimmel angemeldet. Am Hollywood Boulevard angekommen suchen und suchen und suchen wir die Garage in der wir laut der Anmeldebestätigung parken sollen. Weil wir kurzzeitig auf der linken Seite einer Nebenstraße – gegen die Fahrtrichtung! – „parken“ kommt schon nach 5 Minuten weiblicher Parkcheriff und klopft an unser Fenster.

„You’re parked on the wrong side of the street, and this space is reserved for Tourbusses.“ Flo befürchtet das Schlimmste. Hunderte Dollar Strafe, nur weil wir nicht wissen wo die Garage ist. Zum Glück war die Dame aber nett und hilfreich und hat uns erklärt wie wir letztendlich zu unserem Parkplatz kommen.

Endlich sind wir zu Fuß unterwegs und der Shopping-Spaß kann losgehen. Flo leistet sich ein Paar neue Sneakers weil ihm die alten nach so viel wandern zu sehr stinken. ????

IMG_4143

Wir gönnen uns ein Fastfood Mittagessen und stellen uns bei der Schlange für Jimmy Kimmel an. Es dauert ganz schön lange. Hoffentlich ist es das Wert und es wird lustig. Wenigstens stehen wir am Walk of Fame und können ein paar unserer Lieblingsstars Fotografieren.

IMG_5728 IMG_4140 IMG_4141

Nach gefühlten 5 Stunden betreten wir endlich das Gebäude um weitere 4 Stunden anzustehen.

Die eigentliche Show dauert knappe 40 Minuten und ist nur mäßig lustig, dafür waren wir nur 15 Meter entfernt von seinen heutigen 2 Stargästen Cate Blanchett und Chace Crawford. *Kreisch* Fotos verboten!

Nachdem die Show vorbei war, treffen wir uns mit unserer lieben Freundin aus Wien Rebecca, die zufällig aus beruflichen Gründen auch nach LA fliegen „musste“.

DSC03243

Wir holen sie mit unserer Karre ab und nach langem hin und her überlegen fahren wir in ein nahe gelegenes Äthiopisches Restaurant abendessen. Yelp gibt nur die besten Bewertungen. Leider waren wir von der Schärfe und Säure etwas irritiert.

Danach heißt es schnell Rebecca nach hause bringen und auf nach Newport Beach zu Helge, einem Freund von Flos Schwester Niko, bei dem wir die nächsten drei Nächte verbringen dürfen.

Das ist ein erster Vorgeschmack der immensen Größe LAs. Es dauert sage-und-schreibe eineinhalb Stunden bis zu seiner Wohnung.

Dienstag 06.10.2015

Heute gehen wir den Tag langsam an. Nach langem Trödeln in der Früh machen wir uns auf zum nächsten Supermarkt um ein Waschmittel und Frühstück zu kaufen. Wir waschen unsere Wäsche und entscheiden was wir den restlichen Nachmittag noch so tun wollen.

Es wird trotz langer Fahrtzeit wieder Hollywood. Wir denken uns, es ist doch ein großer Zufall, dass Rebecca auch hier ist und den müssen wir noch einmal ausnutzen. Auf der Fahrt wird uns wieder klar, dass wir fast zu Amerikanern mutiert sind. Wir wiederholen: eineinhalb Stunden!

Wir kommen irgendwann nach 15.00 Uhr in Hollywood an und gehen mit Rebecca schnell zu Five Guys auf einen Burger. Für uns ein ganz klarer Wettkampf. Five Guys gewinnt um mehr als 3 Burgerlängen das Rennen um den besten Fastfoodburger der USA.

Danach cruisen wir durch Beverly Hills und bestaunen die verschiedenen opulenten, teilweise geschmacklosen Prunkvillen.. Für eine Starmap sind wir zu knausrig und wir fahren einfach mal drauf los.

DSC03232 DSC03234

Viel bessere Bilder konnten wir wegen der hohen Hecken leider nicht machen
Viel bessere Bilder konnten wir wegen der hohen Hecken leider nicht machen

Wir setzen Rebecca wieder in der Nähe von ihrem AirBnB ab und schießen noch ein gemeinsames Foto vor dem berühmt-berüchtigten Nightclub „Viper Room“.

DSC03249

Am Weg zurück nach Newport Beach machen wir einen „Abstecher“ nach Santa Monica/Venice Beach.

DSC03261 DSC03334 DSC03323

Am Abend gehen wir gemeinsam mit Helge in Newport Beach essen. Ein klassisches Amerikanisches Lokal mit 500 Fernsehern. NFL, Baseball und Basketball neben schallender Musik aber trotzdem gibt es sehr gutes Essen.

Mittwoch 07.10.2015

Den eigentlichen Plan Flos Freund in San Diego zu besuchen verwerfen wir nach bereits zu vielen Stunden in dem Verkehr in dieser Megacity. Wir entscheiden uns Newport Beach zu erkunden.

Balboa Island, eine kleine Insel mit einem Häuschen neben dem anderen und eines teurer als das nächste (2Mio aufwärts), wäre bei anderen Preisen eine ganz nette Gegend. 

IMG_5738 IMG_5741

Ein Privatsteg bei Balboa Island
Ein Privatsteg bei Balboa Island
Süße sea lions, die sich auf einem der tausenden Booten ausruhen
Süße sea lions, die sich auf einem der tausenden Booten ausruhen

Wir nehmen die Mini-Fähre (3 Autos) von Balboa auf das Festland und spazieren eine weile am Strand entlang. Die Überlegung, dass da einfach mal tausende Kilometer nichts kommt ist ein bisschen überwältigend. Surfer haben wir leider keine gesehen.

IMG_4192IMG_4195 IMG_4198 IMG_4200 IMG_4201

Am weg zurück versuchen wir unser Glück in einer kleinen Spielehalle, wo es bei einem Geschicklichkeitsspiel eine GoPro zu gewinnen gibt. 4 Dollar später sind wir der Meinung, dass die Maschine gezinkt ist. Der kleine Bub nach uns möchte das nicht wahrhaben und verspielt !20 Dollar! in Münzen für einen Nintendo DS.

Wir gehen wieder zurück nach hause wo uns Helge mit einer netten Überraschung erwartet, er wird uns nach dem Abendessen ein paar Film und Foto Gadgets von der Firma bei der er Arbeitet (www.sp-gadgets.com) schenken.

Wir dinieren bei Pizza Nova und fahren dann in Helges Büro. First things first: ziemlich cooles Büro mit Balkon direkt über dem Wasser und tollem Blick. Wir durchforsten die Möglichkeiten und bekommen jede Menge cooles Zeug.

Verdammt, wieso haben wir diese GoPro nicht gewonnen, dann wäre es noch toller! Aber glücklicherweise gibt es auch iPhone Aufsätze und somit könnt ihr euch in Zukunft auf ein paar Selfies von uns freuen.

IMG_4212

Wir packen bis spät in die Nacht und stellen unseren Wecker für 05.55 Uhr.

Morgen fliegen wir in Richtung Kuba!

LAX ✈️ MEX ✈️ CUN ??✈️ HAV

 

3 Gedanken zu „Los Angeles

  1. es ist total toll und kurzweilig euren blogg zu lesen (verfolge ihn schon seit beginn) – finde es echt super, dass ihr eine weltreise macht und uns daran teilhaben lasst – tja man müsste nochmal jung sein…
    viel spaß weiterhin – ganz liebe grüße lisa

  2. Heute ist der 7.11. und heute ist Mimi in die Steiermark retreaten gefahren.Ernst, der Sponsor, ist zurück nach Deutschland gefahren. Nach einigen Aufräumasrbeiten habe ich jetzt Zeit, Euren Blog weiter zu lesen. Bin schon neugirig auf Cuba! Großer Reisesegen! Clara-Oma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.